Workation – Büro mit Urlaubsflair

Besprechung am Traumstrand? 

Frau mit Sonnenhut und Laptop am Strand
Nehmen Sie Ihr Büro doch einfach mit an den Strand. Workation heißt die Zauberformel. Foto: Adobe Stock
Seit sich das Homeoffice für viele zu einem normalen Arbeitsplatz gemausert hat, kein Problem: Einfach den Laptop einpacken und schon wird die Welt zum Büro. Die Verbindung von „work“ (Arbeit) und „vacation“ (Urlaub) – also Workation – ist die perfekte Lösung für Menschen mit Fernweh. Hier ein paar Inspirationen für digitale Nomaden und alle, die es werden wollen:
Sonnenschirm und zwei Sonnenliegen an Strand mit türkisblauem Wasser und blauem Himmel
Das Meer kann deutlich inspirierender sein als Büroräume in Deutschland. Foto: PR Bucuti

Arbeiten mit Meerblick

Wer den Strand, das Meer und milde Temperaturen liebt, findet für seinen mobilen Arbeitsplatz kaum etwas Besseres als die Kanaren oder Madeira. Hier trifft man schnell auf erfahrene Workation-Vorreiter und bekommt gratis Tipps für das stabilste Internet oder den spektakulärsten Sonnenuntergang. Dafür muss man nicht unbedingt in dem Bully unterwegs sein. Komfortable Langzeitunterkünfte mit Blick aufs Meer gibt es auf den gängigen Internetplattformen, oft sogar zu besonders günstigen Konditionen.

Auch an der sonnenreichen Cote d’Azur oder in Süditalien bietet sich fast ganzjährig die Gelegenheit, Abstand vom Alltag zu gewinnen, ohne dafür Urlaub einreichen zu müssen.

Frau verschränkt die Arme und steht vor Skyline.
Fernweh nach einer Großstadt? Verbinden Sie es einfach mit Ihrem Job. Foto: Adobe Stock

Coworking in der Großstadt

Sie haben Sehnsucht nach einer pulsierenden Metropole? Ob London, New York, Tokio oder Sidney – in den Megastädten warten perfekt ausgestattete Coworking-Spaces auf Mitarbeiter mit Lust auf Perspektivwechsel. Hier finden Sie nicht nur die modernste technische Ausstattung für Ihre Workation, sondern auch mögliche neue Geschäftspartner für dauerhaftes Networking. Beim After-Work Drink in den angesagten Bars und Clubs können Sie dann in das Lebensgefühl Ihrer Lieblingsstadt eintauchen. Workspaces in Südostasien und Australien finden Sie zum Beispiel bei „The Hive“, in New York und Los Angeles bei „NeueHouse“.

Absprachen mit dem Arbeitgeber

Sind Sie nicht selbständig, benötigen Sie für Ihre Workation im Ausland die Zustimmung Ihres Arbeitgebers. Die folgenden Punkte sollten dazu schriftlich festgehalten werden: Erreichbarkeiten, insbesondere bei Zeitverschiebung; zeitliche Befristung; Kostenerstattung; steuerrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte sowie die Rückkehrpflicht.

Stay In Touch

Be the first to know about new arrivals and promotions