Netflix & Co.: Das sind die 5 wichtigsten Streaming-Starts im Juni

Auf Disney+ wird es mit „Becoming Karl Lagerfeld“ ab heute den 7. Juni modisch und rebellisch; auf Netflix beginnt der Streaming-Sommer dieses Jahr mit „Bridgerton“ Staffel 3 ganz leidenschaftlich und romantisch; und bei Sky trumpft die Fortsetzung von „House of the Dragon“ mit fesselnder Fantasy auf. Wir stellen die wichtigsten Streaming-Neuheiten im Juni vor.

Ab heute 7. Juni bei Disney+: “Becoming Karl Lagerfeld”​

Verspielte Details, monochromen Farben und markante Silhouetten: Karl Lagerfeld (1933-2019) hat die Mode des 20. Jahrhunderts mit unverwechselbaren Designs geprägt. In dieser biografischen Miniserie erweckt der großartige Daniel Brühl den exzentrischen deutschen Modekaisers zu neuem Leben: „Becoming Karl Lagerfeld“ taucht ein in das Paris, Monaco und Rom der 70er-Jahre und skizziert den beeindruckenden Aufstieg Lagerfelds zu einer Ikone der europäischen Couture.

Ab 13. Juni bei Netflix: “Bridgerton” Staffel 3, Teil 2

In der dritten Staffel von Shonda Rhimes kultigem Kostümdrama rückt der drittälteste Bridgerton-Spross in den Fokus der Handlung: Als Colin Bridgerton (Luke Newton) von seinen Reise durch Europa zurückkehrt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass Penelope (Nicola Coughlan), die einzige Person, die ihn stets so schätzte, wie er war, ihm nun die kalte Schulter zeigt. Um die Freundschaft zu kitten, bietet Colin an, seiner alten Vertrauten bei der Suche nach einem geeigneten Ehemann zu helfen. Doch je mehr Zeit die beiden verbringen, desto mehr muss Colin sich mit der Frage auseinandersetzen, ob seine Gefühle für Penelope wirklich nur platonischer Natur sind.
Frau in blauem Kleid und Mann im Sakko stehen vor gedeckter Tafel

Wird aus den Freunden Colin und Penelope doch noch ein Paar? Foto: Netflix

Ab 13. Juni bei Prime Video: “The Boys”, Staffel 4​

In der Fortsetzung der gefeierten Superhelden-Satire geht es ums Ganze: Während Victoria Neuman dem Oval Office näherkommt und von Homelander kontrolliert wird, sieht sich Butcher, der nur noch wenig Zeit zu leben hat, mit persönlichen Herausforderungen konfrontiert. Um die Welt vor dem endgültigen Untergang zu bewahren, müssen die zerstrittenen Boys einen Weg finden, ihre Differenzen beiseitezulegen. Zum Auftakt von Staffel 4 veröffentlicht Prime Video die ersten drei Episoden am 13. Juni, danach erscheint jede Woche eine neue Folge bis zum epischen Staffelfinale am 18. Juli.

Ab 14. Juni bei Apple TV+: “Aus Mangel an Beweisen”

Besessenheit, Sex, Politik und die Komplexität der Liebe stehen im Fokus dieser achtteiligen Miniserie mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle. Dieser schlüpft in die Rolle des stellvertretenden Chefanklägers Rusty Sabich, der mit einem erschreckenden Mordfall beauftragt wird, in den auch ein Angestellter der Chicagoer Staatsanwaltschaft verwickelt ist. Mit den Schwergewichten David E. Kelley und J.J. Abrams als Strippenzieher verspricht die Serie eine fesselnde Adaption des Bestsellers von Scott Turow zu werden.
Ein Polizist (links) hält einen Mann (Jake Gyllenhall) im weißen Hemd am Arm (mitte), daneben steht ein Mann im Anzug (rechts)

Jake Gyllenhaal spielt nicht nur die Hauptrolle in „Aus Mangel an Beweisen“, er produzierte die Serie auch. Foto: Apple TV+

Ab 16. Juni bei Sky Wow: “House of the Dragon”, Staffel 2​

In der Fortsetzung des „Game of Thrones“-Prequels steht Westeros am Rande eines blutigen Bürgerkriegs, in dem der Grüne und der Schwarze Rat um König Aegon (Tom Glynn-Carney) beziehungsweise Königin Rhaenyra (Milly Alcock) kämpfen – und jede Seite glaubt, den rechtmäßigen Anspruch auf den Eisernen Thron zu haben. Die acht neuen Episoden werden wöchentlich jeweils mit einer Folge auf Abruf verfügbar sein, wahlweise im Original oder auf Deutsch sowie mit englischen oder deutschen Untertiteln.
Frau mit hellblonden Haaren steht vor Meereskulisse
Fantasy-Fans aufgepasst: Das „Game of Thrones“-Prequel „House of the Dragon“ kehrt im Juni zurück. Foto: Sky/ HBO

Stay In Touch

Be the first to know about new arrivals and promotions